Landesverband Bayern für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Der LVKM tritt für die Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung ein

Lesen Sie mehr dazu unter Über uns oder laden Sie sich unseren Flyer als PDF herunter

Stern

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie

eine besinnliche Adventszeit, geruhsame Feiertage

und ein glückliches Jahr 2019

AKTUELLES vom LVKM


Neues LVKM-Mitglied: "einsmehr" gGmbH

Wir begrüßen ganz herzlich unser neues Mitglied "einsmehr" gemeinnützige GmbH in Augsburg! Sie wurde vom Verein einsmehr e.V. gegründet, der Down-Syndrom-Initiative für die Region Augsburg und Umgebung. Die gGmbH hat den Zweck, die Integration von Menschen mit Unterstützungsbedarf auf dem ersten Arbeitsmarkt zu fördern, und plant den Betrieb eines Inklusionshotels in Augsburg. Herzlichen Glückwunsch dem Verein zum Zukunftspreis 2018 der Stadt Augsburg!

Mehr zu einsmehr e.V. und zum Hotelprojekt ...

Neuer LVKM-Vorstand gewählt

Auf der Mitgliederversammlung im November wurde der Vorstand neu gewählt. Neuer Beisitzer ist der Vorstandvorsitzende des Fritz-Felsenstein-Hauses in Königsbrunn, Gregor Beck (2.v.r.). Darüber hinaus wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder bestätigt. Den Vorsitz hat weiterhin die Juristin Konstanze Riedmüller (4.v.l.), stellvertretender Vorsitzender ist Gernot Steinmann (4.v.r.), das Amt des Schatzmeisters hat Reinhold Scharpf (2.v.l.) inne. Insgesamt sechs Beisitzer*innen unterstützen ihre Arbeit.

LVKM - Seminare, Weiterbildungen, Tagungen, Kongresse

Die Angebote an Seminaren, Weiterbildungen, Tagungen und Kongressen des LVKM sowie seiner Unter- und Mitgliedsorganisationen sind ein wesentlicher Bestandteil des Aufgabenbereiches eines Selbsthilfeverbandes:


Neue Informationen

Die neuen Ausgaben des Newsletters November 2018, von info-bayern - Aktuelles aus dem Verband - Dezember 2018 sowie Hand & Fuß - 2/2018 für Freunde, Spender und Förderer sind da. Lesen Sie über das langjährige LVKM-Mitglied Stiftung Kinderhilfe in Fürstenfeldbruck, die Situation von Menschen mit Behinderung im Krankenhaus, den neuen LVKM-Vorstand und vieles mehr. 

Anmeldung - lvkm.news ...

Praktikant*in für die Stiftung Leben pur gesucht

Möchten Sie die Arbeit der Stiftung Leben pur und seines Stifters LVKM genauer kennenlernen?
Wir suchen eine*n Praktikant*in für unser Büro in München.
Genaueres können Sie der Ausschreibung entnehmen.

Zur Stellenausschreibung

Staatssekretärin Carolina Trautner in Wartaweil

Die bayerische Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner besuchte zusammen mit Ministerialrat Hubert Killer im Oktober 2018 das Schullandheim Wartaweil in Herrsching am Ammersee und informierte sich über die Vielzahl der inklusiven pädagogischen Angebote im komplett barrierefreien Haus mit Parkgelände und Seezugang.
Darüber hinaus wurden auch Fragen und Wünsche zur Finanzierung von Förderschulen der LVKM-Mitgliedsorganisationen thematisiert.

Zu Besuch bei Sozialministerin Kerstin Schreyer

Am 8. Mai konnten Konstanze Riedmüller, Beate Bettenhausen und Rainer Salz der neuen Bayerischen Sozialministerin Kerstin Schreyer die Anliegen und Ziele des LVKM, seiner Stiftung und seiner gemeinnützigen GmbHs vorstellen, bei denen Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung im Mittelpunkt stehen. Wichtige Themen waren die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auf Landesebene und die Versorgung von Menschen mit Behinderung im Krankenhaus. Bild: STMAS Bayern.

Website Bayerisches Sozialministerium - Kerstin Schreyer

Aufruf zur Wachsamkeit gegen die Abwertung von Menschen mit Behinderung und Rassismus

Der LVKM schließt sich dem Aufruf "Wachsam sein für Menschlichkeit" des bvkm und weiterer 17 Sozialverbände an.

Zur Anzeige der Sozialverbände

Zur Antwort der Bundesregierung auf AfD-Anfrage

Sozialstaatssekretär Hintersberger übergibt Signet "Bayern barrierefrei" an das Schullandheim Wartaweil

Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger begrüßte ausdrücklich die Bildungs- und Begegnungsstätte als neue Partnerin beim Abbau von Barrieren in Bayern, um gerade Kindern und jungen Leuten ein Gefühl für die Selbstverständlichkeit des Miteinanders zu geben.

Zur Pressemitteilung des StMAS

Zum Artikel im Münchner Merkur

Sozialministerin Müller übergibt Signet "Bayern barrierefrei" an das iSPZ

Sozialministerin Emilia Müller würdigte das integrierte Sozialpädiatrische Zentrum (iSPZ) mit dem Signet 'Bayern barrierefrei'. "Das iSPZ in der Münchner Innenstadt ist sehr entschlossen vorgegangen, um den kleinen Patienten mit Behinderung den Weg zum Arzt so barrierefrei wie möglich zu machen," betonte die Minsterin.

Zur Pressemitteilung des StMAS

Persönliche Zukunftsplanung -
eine Möglichkeit um Teilhabe umzusetzen!

Beim LVKM und der Stiftung Leben pur können Sie eine
Persönliche Zukunftsplanung für sich buchen... 

 

Mehr zur Persönlichen Zukunftsplanung ...

Nach oben