Craniosacral Dynamics® - Grundkurs / KursReihe 2018

In der Ausbildung des Craniosacral Dynamics® (CSD®) - Grundkurses werden fundierte Embryologie- und Anatomiekenntnisse als Grundsteine für eine erfolgreiche Arbeit vermittelt. Des Weiteren werden manuelle Techniken zur Befundung erlernt, sowie das Spüren des Rhythmus mit all seinen Facetten und das Finden der biodynamischen Stille. Gesprächstechniken zur Veränderungsarbeit vervollständigen die Ausbildung.

Alle Ausbildungsmodule beinhalten Theorie- und Praxisbausteine. Der Grundkurs gilt als Voraussetzung zur Fortbildung zum anerkannten Cranio - Practitioner.
Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien der Internationalen Cranioverbände.

Theorie
Die Theorie wird mit einem neuen, nachhaltigen Lernkonzept unterrichtet. Dieses ermöglicht den Schülern, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen und dadurch effizienter zu lernen.

Praxis
Im praktischen Teil erlernen die Schüler alle relevanten Grifftechniken am Klienten einzusetzen. Zur Vertiefung werden diese in Arbeitskreisen und Supervisionen wiederholt und korrigiert.

Vorbildung
Basis-Medizinische Grundausbildung oder abgeschl. Heil-/Heilhilfsberuf

Weiterbildung
Practitioner, Master, Spezialisierung z.B. im Bereich Kinder

Dauer
CSD®-Grundkurs: 1 Jahr
Die Kursreihe 20018 beginnt im Februar 2018 und wird im Juli 2018 abgeschlossen sein. Die einzelnen Module finden jeweils von Fr. 13:30 Uhr bis So. 17:00 Uhr statt.
Die Module bauen aufeinander auf und können nur nacheinander absolviert werden.

Termine und Inhalte

  • Modul I: 02.02. - 04.02.2018
    Grundlagen der Cranioarbeit - Berührung als Intervention - Das Craniosacrale System
  • Modul II: 16.03. - 18.03.2018
    Zentrierung - Der Craniorhythmus - Stille und Stillpoints - Nähe und Distanz - Faszien allgemein - Befund und Dokumentation 1
  • Modul III: 13.04. - 15.04.2018
    Faszientechniken - Faszien speziell: Becken, Zwerchfell, obere Thoraxapertur - Ressourcen und Ressourcenanker - Werte
  • Modul IV: 04.05. - 06.05.2018
    Transversale Faszien in Verbindung mit dem Craniosacralen System: Hyoid, OAA-Gebiet, Gehirnmembranen - Achtsamkeit im Umgang mit KlientInnen
  • Modul V: 15.06. - 17.06.2018
    Der Schädel in Theorie und Praxis - Foramen jugulare - Hirnnerven 1
  • Modul VI: 06.07. - So. 08.07.2018
    Schädeldysfunktionen - fasziale Ketten - Hirnnerven 2 - Befund und Dokumentation 2
  • Modul VII: 27.07. - 29.07.2018
    Zusammenhänge auf verschiedenen Körperebenen - Gesamtwiederholung

Zielgruppe
Für alle Interessierten an der craniosacralen Körperarbeit

Leitung
Inge Schmuck,
Physiotherapeutin in eigener Praxis, Bobath-Therapeutin, anerkannte Craniosacral-Praktizierende im Deutschen Verband der Craniosacral-Therapeuten, Ausbildung: in spezieller Kindercranio, in Visceraler Osteopathie bei Didier Pratt und Jean-Pierre Barral, in Trauma-Therapie Somato-Experiencing bei Peter Levin. Besondere Schwerpunkte: Kindercranio und Arbeit mit Geburtstraumata.

Bitte mitbringen: 1 Decke, 1 Laken, 1 Kissen, bequeme Kleidung

KursNr
18LV01

Datum
02.02.2018, 13:30 Uhr – 29.07.2018, 17:00 Uhr

Ort
MFZ München-Freimann
Burmesterstraße 26, 80939 München

Raum
Therapeutische Praxis

Teilnahmegebühr
€ 2.800,00

Geschäftsbedingungen
siehe unter Seminarausschreibung (pdf)

Anmeldeschluss
20.12.2017

Ansprechpartner für evtl. Rückfragen: Dagmar Kuhn, Tel. 089 / 35 74 81 0

Nachfolgend können Sie Sie sich online anmelden:

Onlineanmeldung

Es ist auch eine formlose Anmeldung per E-Mail möglich:

info@lvkm.de

Ausfühliche Beschreibnung der KursReihe:

Seminarausschreibung (pdf): 18lv01-cranio.pdf


Nach oben