Landesverband Bayern für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Der LVKM tritt für die Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung ein.

Lesen Sie mehr dazu unter Über uns oder laden Sie sich unseren Flyer als PDF herunter.

AKTUELLES vom LVKM


Psychologe*in

für unsere Mobile Frühförderung

in Stadt und Landkreis München gesucht!

Zur Stellenausschreibung ...

1. iSPZ Hauner Tag

Am Samstag, den 23. Juli öffnet das integrierte Sozialpädiatrische Zentrum im Dr. von Haunerschen Kinderspital (iSPZ) seine Pforten für Fachleute und alle Interessierten. Der kostenlose Info-Tag beginnt um 9 Uhr mit Kurzvorträgen zu innovativen Themen wie kindlicher Schlaganfall oder Migräne sowie aktuellen Schwerpunktthemen wie Rheumatologie und Diabetes, und wird im zweiten Teil mit einem anschaulichen Rundgang ergänzt.

Zum Flyer - iSPZ Hauner Tag ...

LVKM - Seminare, Tagungen, Kongresse

Die Angebote an Seminaren, Tagungen und Kongressen des LVKM sowie seiner Unter- und Mitgliedsorganisationen sind ein wesentlicher Bestandteil des Aufgabenbereiches eines Selbsthilfeverbandes:


Neue Informationen

Die neuen Ausgaben von "info-bayern"- Aktuelles aus dem Verband - März 2015 sowie "Hand & Fuß"- 2/2015 für Freunde, Spender und Förderer sind da. Lesen Sie über die Mobile Frühförderung, die demnächst startenden Integrationsbetriebe Allgäu Art Hotel und Cap Lebensmittelmarkt der Mitgliedsorganisation Körperbehinderte Allgäu e.V, den neuen mobilen "Toiletten für alle"-Container und vieles mehr. 

Mehr zu den LVKM-Publikationen ...

Bundesverdienstkreuz am Bande für Gernot Steinmann

Für seinen außerordentlichen beruflichen und ehrenamtlichen Einsatz für Menschen mit Behinderung hat der stellv. Vorsitzende des LVKM Gernot Steinmann das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Sozialministerin Emilia Müller würdigte seine über 25 Jahre lange Tätigkeit als Vorstand bei der Stiftung Pfennigparade, bei der er sich "mit Hingabe und Leidenschaft" mit den Sorgen und Nöten von behinderten Menschen in jedem Lebensalter auseinandergesetzt habe. Gernot Steinmann engagiert sich außerdem seit 2002 im Vorstand des LVKM, seit 2014 auch im Vorstand des bvkm.
Der LVKM gratuliert sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung!

Neuer Vorstand gewählt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des LVKM am 17. November wurde der gesamte Vorstand in seinem Amt bestätigt. Alle 7 Mitglieder wurden einstimmig wiedergewählt: Vorsitzende Konstanze Riedmüller (mi.), stellvertretender Vorsitzender Gernot Steinmann (r.), Schatzmeister Reinhold Scharpf (l.) sowie die BeisitzerInnen Beate Bettenhausen (2.v.l.), Bettina Brühl (nicht anwesend), Dr. Karolin Netschiporenko (2.v.r.) und Reinhard Mußemann (nicht anwesend). Wir gratulieren herzlich zur Wiederwahl für weitere 3 Jahre!

bvkm-Ehrennadel für Hans Schöbel

Der Ehrenvorsitzende des LVKM, Hans Schöbel, hat anlässlich seines 75. Geburtstags die Ehrennadel des bvkm erhalten. Sie wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich für den vom Verband vertretenen Personenkreis über einen längeren Zeitraum in hohem Maße verdient gemacht haben. Neben seinem jahrzehntelangen außerordentlichen Engagement für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung in Würzburg und Unterfranken war Hans Schöbel unter anderem 35 Jahre im LVKM-Vorstand tätig, davon 22 Jahre als Vorsitzender. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.

Dankesfest anlässlich erfolgreicher Renovierung des Schullandheims Wartaweil

Viele Förderer, Bauspezialisten und Helfer waren vonnöten, damit der große Wasserschaden in unserem barrierfreien Schullandheim in Herrsching am Ammersee beseitigt werden konnte. Zusammen mit ihnen sowie der Schirmherrin, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, durften wir nun die erfolgreiche Sanierung feiern und sind sehr glücklich, dass das Haus als Ort der Bildung, Begegnung und Freizeit von vielen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung wieder uneingeschränkt genutzt werden kann.

zur Presseinformation ...

Barrierefreie Internetseite: Wege aus der Gewalt für Frauen mit Behinderung

Mit einem neuen Internetportel richtet sich DER PARITÄTISCHE Bayern an Frauen mit Behinderung, an Angehörige und MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Behindertenhilfe. Es stellt in leichter Sprache Informationen zur Verfügung, die Frauen helfen, Gewalterfahrungen klarer zu erkennen und zu benennen. Sie werden ermutigt, sich Unterstützung zu holen und erhalten detaillierte Informationen zu den Beratungs- und Schutzeinrichtungen.

zur Internetseite Wege aus der Gewalt

Erneuter Austausch mit Irmgard Badura

Irmgard Badura, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, und Konstanze Riedmüller, Vorsitzende des LVKM, trafen sich im Juli zum zweiten Mal zu einem Austausch über aktuelle Fragen der Behindertenpolitik. Dabei wurde u.a. über Inklusion, Frauen mit besonderen Herausforderungen, Beratung für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen, über den Bedarf eines Medizinischen Zentrums für erwachsene Menschen mit Behinderung (MZEB) sowie über die Notwendigkeit von "Toiletten für alle" gesprochen.

Pressemitteilung des bvkm zur Reform der Eingliederungshilfe

In dieser Legislaturperiode soll die Eingliederungshilfe reformiert und mit dem Bundesteilhabegesetz die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen verbessert werden. Im Koalitionsvertrag ist vereinbart, dass sich der Bund mit 5 Mrd. EUR pro Jahr an den Kosten beteiligt. Doch nun hat die Bundesregierung beschlossen, den Kommunen diese Summe ohne Zweckbindung an die Eingliederungshilfe zur Verfügung zu stellen. Damit wird der Reform eine wesentliche Grundlage entzogen.

zur Pressemitteilung des bvkm ...

Gespräch mit Staatsministerin Emilia Müller

Der Vorstand des LVKM, vertreten durch die Vorsitzende Konstanze Riedmüller sowie Beate Bettenhausen und Reinhold Scharpf, trafen mit LVKM-Geschäftsführer Rainer Salz Frau Ministerin Emilia Müller. Neben den Themen Schulgeld und Wohnen für Menschen mit Behinderung ging es im Gespräch mit der Bayerischen Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration auch um die Zusammenarbeit beim Projekt „Bayern Barrierefrei 2023“.

Mehr dazu im info-bayern Dezember 2014, S.3 ...

Gemeinsame Positionierung der Fachverbände zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes

Zusammen mit dem Deutschen Behindertenrat und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege haben die Fachverbände für Menschen mit Behinderung eine gemeinsame Positionierung zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes verfasst. Der LVKM, der Mitglied des Bundesverbands für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) ist, schließt sich den Aussagen in allen Punkten an.

Zum Positionspapier zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes

Persönliche Zukunftsplanung -
eine Möglichkeit um Teilhabe umzusetzen!

Beim LVKM und der Stiftung Leben pur können Sie eine
Persönliche Zukunftsplanung für sich buchen... 

 

Mehr zur Persönlichen Zukunftsplanung ...